Hübsch hässlich habt Ihr´s hier!

Kölns schönste Bausünden

"Schön ist Köln nicht", meinen viele. Ich sage: "Uns herrlisch Kölle ist ganz schön hässlich." Und doch will ich meinen komplett verquasten Barbarossaplatz noch auf Jahre so haben, wie er jetzt ist: Als mein Highlight der Hässlichkeit! "Wenn's schön sein soll, dann fahr doch nach Maastricht!"

Anstatt uns mit den einsamen Inseln der Schönheit im Kölner Stadtbild zu beschäftigen, muten wir uns ganz bewusst das verkorkste oder sehr durchschnittliche Ganze zu. Wobei dies natürlich höchst subjektiv bewertet wird. Über Hässlichkeit läßt sich nicht streiten! Nur reden und staunen. Viele Bauten, die wir heute gruselig finden, räumten damals Architekturpreise ab. Fanden unsere Vorfahren eigentlich immer die von uns "in den Himmel gehobenen" romanischen Kirchenklötze toll? Wohl nicht wirklich.

Man kann sich auch in Banalität und ästhetisch höchst Grenzwertiges verlieben. Wir entdecken auf unserer Tour das Interessante und Liebenswerte im subjektiv hübsch hässlichen Köln - und erfahren, warum die Stadt so aussieht, wie sie aussieht.

Habe ich Ihr Interesse geweckt? Dann rufen Sie mich doch an unter (0221) 938 50 05 oder mailen Sie mir eine unverbindliche Anfrage.

Eine preisliche Orientierung bezüglich meiner buchbaren Führungen finden Sie auf meiner Startseite.

Anfrage Hübsch hässlich-Tour für eine Gruppe

Ich schreibe Ihnen eine Bestätigungs-Mail!

Binnen etwa 48 Stunden schreibe ich Ihnen eine Bestätigungs-E-Mail. Ein Grund dafür ist, dass es anscheinend in ganz seltenen Fällen zu Unregelmäßigkeiten mit dem E-Mail-Formular kam. Daher: Sicher ist sicher!

Und wenn ich mich nicht melde, dann senden Sie mir doch bitte noch mal Ihre Anfrage zu unter info@stadtfuehrung-koeln-individuell.de


Herzlichen Dank für Ihr Verständnis
Ihr Bruno Knopp